THREE WAYS TO WEAR CHECKED PATTERN

8. Februar 2017



Von den schottischen Highlands auf die Laufstege dieser Welt - das Karo feiert nicht zum ersten Mal sein Comeback. Auch im Jahr 2017 findet das beliebte Muster wieder seinen Weg zurück auf unsere Kleidungsstücke. Ob auf Blusen und Hemden oder Jacken und Mänteln, um das Karo in den verschiedensten Variationen kommt man nicht drumherum. Gemeinsam mit dem Onlineshop ABOUT YOU habe ich für euch drei verschiedene Outfits rund um ein klassisches Karohemd zusammengestellt. Dort könnt ihr auch viele verschiedene Trendteile mit Karomuster finden, die ihr euch hier direkt anschauen könnt. Ich habe mich für diesen Trend entschieden, da mich die Entwicklung und die Vielfältigkeit des Karos wirklich begeistert. Außerdem ist es schon immer eines meiner liebsten Muster, denn nahezu jeder Figurentyp kann es problemlos tragen. Wer hätte damals schon gedacht, dass das Karo sich jemals zu einem Trend entwickeln würde, der um die ganze Welt geht?
Denn bereits im 18. Jahrhundert trugen die Highlander zu festlichen Anlässen die gesamte Montour rund um den karierten Kilt. 1746 verbat allerdings ein Gesetz der Engländer das Tragen der "Schottenröcke" und sie verschwanden somit komplett von der Bildfläche. Erst im 19. Jahrhundert wurde der Kilt mit seinem typischen Muster als modisches Kleidungsstück wiederentdeckt. Doch man muss nicht schottischer Abstammung sein, um das Karomuster tragen zu können. Es gibt so viele verschieden Kombinationsmöglichkeiten - das mag ich auch so gerne daran. Karohemden habe ich zum Beispiel schon immer geliebt und auch einige im Schrank hängen. Vor allem zu grungy Outfits passen farbige karierte Hemden perfekt! Doch auch ganz classy kann man das Karohemd oder die Karobluse stylen. Aus diesem Grund habe ich mir auch bei ABOUT YOU ein ganz tolles kariertes Hemd ausgesucht. Was mir an dem Teil besonders gut gefallen hat, war die aufgesetzte Brusttasche, die sich im Karomuster etwas unterscheidet. Außerdem finde ich es ganz toll, dass es so lang geschnitten ist. Dadurch kann man das Hemd nämlich auch als Kleid tragen und bietet damit noch mehr Kombinationsmöglichkeiten. Passend dazu habe ich mir noch eine stylische cropped Jeans und diesen perfekt geschnittenen Kunstlederrock mit Reißverschluss ausgesucht - beides Teile, die noch in meinem Kleiderschrank fehlten und einfach perfekt zum Hemd passen. Mein Ziel war, es bei allen drei Outfits im Vordergrund stehen zu lassen, ohne dass ihm durch andere Kleidungsstücke die Show gestohlen wird.

1. Outfit: Cosy Layering


& other stories Wool Jumper | Hieleven Bucket Bag | T.U.K. Creeper
Das erste Outfit habe ich ganz simpel und klassisch gehalten. Durch die Länge des Hemdes eignet es sich perfekt für gemütliche Layering Outfits. Dafür habe ich einen schwarzen Wollpullover über dem Karohemd getragen. Die cropped Jeans rundet den Look mit ihrem ausgefransten Saum wunderbar ab. Als Accessoires habe ich einen schwarzen Hut und meine schwarze Bucket Bag, die ich von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt bekommen hab, gewählt. Das Outfit ist für mich tatsächlich der Inbegriff eines idealen Alltagslooks. Es ist bequem und sieht trotzdem gut aus. Chelsea Boots hätte man auch dazu kombinieren können, ich habe mich allerdings für meine heißgeliebten T.U.K. Creeper entschieden.



2. Outfit: Chic and classy



Zara Coat (similar here or here) | Leather Shoes (similar here) | Studded Hat (similar here)

Ich liebe es, schöne Dinge miteinander zu kombinieren. Und ich muss sagen, ich liebe jedes einzelne Teil dieses Outfits. Dieser Look ist definitiv einer meiner Liebsten. Zum Karohemd habe ich meinen neuen rosanen Mantel, den ich im Zara Sale ergattert habe, kombiniert. Außerdem trage ich den Kunstlederrock, der es mir übrigens richtig angetan hat. Er passt wie angegossen und macht eine tolle Figur. Meiner Meinung nach macht man mit der Kombination aus Karo und Leder absolut nichts falsch. Eine Alternative zu dem Rock könnte nämlich auch eine Leggings in Lederoptik sein. 
Als Accessoire habe ich die Tasche von Sam Edelman gewählt, die ihr ja mittlerweile schon von anderen Outfits kennt. Ich habe festgestellt, dass sie ziemlich gut zu dem Hut passt, da er auch diese Nietendetails hat. Die Lackschuhe habe ich mir vor einer ganzen Weile mal bei TK Maxx gekauft und hatte sie bisher nur einmal für die Arbeit an. Zu diesem Look passen sie aber perfekt, wie ich finde. Ich habe mich tatsächlich selten so wohl in meinen Klamotten gefühlt. 




3. Outfit: Grungy Streetstyle 



Ein sportlicher Streetstyle Look darf natürlich nicht fehlen! Das Karohemd kann nämlich nicht nur schick sondern definitiv auch sporty. Bei diesem Look habe ich es allerdings zu einem Kleid umfunktioniert und mit meiner grünen Bomberjacke kombiniert. Schwarz/Weiß und Grün ist sowieso eine meiner liebsten Farbkombinationen. Dazu getragen habe ich eine Fischnetz-Strumpfhose und meine Puma Creeper. Ich merke gerade, dass das ein Look ist, der eigentlich nur aus Trendteilen besteht. Vor allem der Fischnetz-Trend ist ja allgegenwärtig auf Instagram und all den anderen sozialen Medien und hat es, wir ihr bestimmt schon gemerkt habt, auch mir angetan.








Ich finde, das letzte Outfit zeigt wirklich gut, dass das Karohemd ein echter Alleskönner ist, der sich auf viele verschieden Arten und Weisen kombinieren lässt. Ich hatte wirklich Spaß dabei, das Hemd zu stylen und mir verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zu überlegen. Würdet ihr so ein "Three ways to wear" denn gerne öfters mal auf meinem Blog sehen? Ich bin am Überlegen, eine eigene Kategorie dafür anzulegen, sofern euch sowas interessiert. Momentan arbeite ich auch an einer "Shop"-Kategorie, die ich regelmäßig mit verschiedenen Kleidungsstücken auffülle. Dort könnt ihr dann meine aktuellen Lieblingsteile ganz bequem nachkaufen. Was haltet ihr eigentlich von diesem Trend? Und wie würdet ihr ein kariertes Hemd stylen? Schreibt es mir doch in die Kommentare. 

Zum Schluss möchte ich mich noch bei ABOUT YOU für die freundliche Zusammenarbeit bedanken. Es war mir eine Freude! 

Kommentare:

  1. I looove all of these shots! My personal fave has to be the second outfit.. just because I adore pink with black!

    xx Lisa
    lisaautumn.com

    AntwortenLöschen
  2. Absolut tolle Outfits.Ich liebe die Kombinationen und du siehst wirklich umwerfend aus:) Toller Blog.

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen